Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 2:0-Derbysieg! MSV Duisburg verschärft VfL-Krise

2:0-Derbysieg! MSV Duisburg verschärft VfL-Krise

„Zebras“ feiern ersten Dreier in Bochum seit fast 19 Jahren.
Aufsteiger MSV Duisburg hat seine Erfolgsserie in der 2. Fußball-Bundesliga auch zum Start in die zweite Saisonhälfte fortgesetzt. Die „Zebras“ gewannen das Revierderby beim VfL Bochum 2:0 (2:0), blieben zum vierten Mal hintereinander ungeschlagen (zehn Punkte) und kletterten auf Platz fünf. Vor 17.564 Zuschauern sorgten Stanislav Iljutcenko (Foto) und Kapitän Kevin Wolze per Foulelfmeter mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause für die Entscheidung zu Gunsten des Neulings.

Die Duisburger, die erstmals seit fast 19 Jahren ein Pflichtspiel in Bochum gewannen, verschärften damit die Krise beim VfL, der nach der dritten Heimniederlage weiterhin nur knapp über der Abstiegszone rangiert. Die Bochumer Fans machten ihrem Unmut lautstark Luft.

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04-Stürmer Simon Terodde: Nur ein Tor bis zum Rekord

33-jähriger Torjäger trifft beim 2:0 gegen Hansa Rostock doppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.