Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB: Geldstrafe für Schalke-Trainer Tedesco

DFB: Geldstrafe für Schalke-Trainer Tedesco

5.000 Euro wegen „unsportlichen Verhaltens“ beim Spiel in Frankfurt.
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Domenico Tedesco (Foto), Cheftrainer des Bundesligisten FC Schalke 04, im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen „unsportlichen Verhaltens“ mit einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro belegt.

Grund: Tedesco hatte sich während des Bundesligaspiels bei Eintracht Frankfurt (2:2) mehrmals unsportlich gegenüber dem Schiedsrichterteam um Dr. Robert Kampka (Mainz) verhalten und war daraufhin gegen Ende der Partie aus dem Innenraum verwiesen worden.

Der Schalke-Trainer hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Das könnte Sie interessieren:

3:1! Bayer 04 Leverkusen auswärts weiter unbesiegt

„Werkself“ gewinnt trotz Andrich-Platzverweis beim VfB Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.