Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Jeff Strasser: Herzinfarkt ausgeschlossen

Jeff Strasser: Herzinfarkt ausgeschlossen

Lauterer Trainer sorgte beim Darmstadt-Spiel für Schreckmoment.


Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat sich jetzt erstmals offiziell zum Gesundheitszustand von Cheftrainer Jeff Strasser (Foto) geäußert. Nach ersten Untersuchungen im Krankenhaus in Darmstadt konnte ein Herzinfarkt beim 43-Jährigen ausgeschlossen werden. Im Laufe des Tages erfolgen weitere kardiologische Untersuchungen, um eine eindeutige Diagnose stellen zu können.

Der Trainingsbetrieb in Lautern wird zunächst von Assistenz-Trainer Alexander Bugera geleitet. Wer beim Heimspiel des FCK gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag als Cheftrainer auf der Bank sitzen wird, steht aktuell noch nicht fest.

FCK-Cheftrainer Jeff Strasser, der früher als Profi auch für Borussia Mönchengladbach am Ball war, musste in der Halbzeit des Zweitligaspiels beim SV Darmstadt 98 am Mittwochabend zur Halbzeit medizinisch behandelt werden und wurde in ein Darmstädter Krankenhaus gebracht. Das Spiel wurde zur Halbzeit beim Stand von 0:0 abgebrochen.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Auch Farrona Pulido fällt aus

28-jähriger Offensivspieler muss wegen mit Muskelfaserriss kürzertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.