Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Nuri Sahin sieht Saisonziele in Gefahr

BVB: Nuri Sahin sieht Saisonziele in Gefahr

Dortmund belegt nicht mehr einen Champions League-Platz.
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund belegt nach dem enttäuschenden 2:2 (1:1) gegen den SC Freiburg in der Tabelle keinen der ersten vier Plätze mehr. Damit dürfte der BVB in der nächsten Spielzeit nur in der Europa League antreten.

Entsprechend äußerte sich Mittelfeldspieler Nuri Sahin (Foto): „Ich mache mir schon ein bisschen Sorgen um unsere Ziele. Wir müssen in die Champions League, unsere Ergebnisse gehen aber gerade nicht in diese Richtung. Unser Offensivspiel hakt, wir müssen mehr Chancen herausspielen und diese klarer nutzen.“

Im Kalenderjahr 2018 wartet der BVB nach den Unentschieden gegen den VfL Wolfsburg (0:0) bei Hertha BSC (1:1) und nun gegen den SC Freiburg (2:2) noch auf den ersten Sieg.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Auch Farrona Pulido fällt aus

28-jähriger Offensivspieler muss wegen mit Muskelfaserriss kürzertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.