Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / MSV Duisburg verpflichtet Genoveva Anonma

MSV Duisburg verpflichtet Genoveva Anonma

28-Jährige spielte zuletzt in Israel für Maccabi Kishronot.


Der MSV Duisburg hat eine alten Bekannte aus der Allianz Frauen-Bundesliga verpflichtet. Die ehemalige Potsdamer Torschützenkönigin Genoveva Anonma wechselt von Maccabi Kishronot Hadera aus Israel zum MSV. Die 28-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2017/2018 mit Option.

„Meine ersten Eindrücke sind hervorragend, das Team macht im Training einen sehr guten Eindruck“, sagt Anonma. „Ich will der Mannschaft so schnell wie möglich helfen – natürlich mit Toren, aber vor allem auch als Teamplayerin.“ MSV-Trainer Christian Franz-Pohlmann freut sich ebenfalls auf die Stürmerin aus Äquatorialguinea: „Mit ‚Ayo‘ haben wir eine Spielerin, die auch in der Bundesliga schon ihre Torgefährlichkeit unter Beweis gestellt hat. Unsere Spiele in der Vorrunde haben gezeigt, dass es uns vor allem ganz vorne an der Durchschlagskraft gefehlt hat. Umso mehr freue ich mich, dass der Verein diesen Transfer möglich gemacht hat.“

Zwischen 2009 und 2011 stand Anonma zunächst beim USV Jena unter Vertrag, ehe sie 2011 zu Turbine Potsdam wechselte und dort 2012 als Torschützenkönigin mit 22 Treffern maßgeblich am sechsten Meistertitel der Brandenburgerinnen beteiligt war.

Foto: MSV-Trainer Christian Franz-Pohlmann und Genoveva Anonman

Das könnte Sie interessieren:

Dank Kapitän Dennis Grote: Rot-Weiss Essen feiert Derbysieg vor 10.000 Fans

Spitzenreiter baut Vorsprung mit 1:0 gegen Schalker U 23 aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.