Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Pause für Torhüter Nils Körber

Preußen Münster: Pause für Torhüter Nils Körber

21-Jähriger fällt mit Muskelfaserriss im Oberschenkel aus.


In der Drittliga-Partie bei der U 23 des SV Werder Bremen am Samstag (ab 14 Uhr) muss der SC Preußen Münster auf seinen Stammtorhüter Nils Körber (Foto) verzichten. Der U 21-Nationaltorhüter blieb beim 5:0 (2:0) im Nachholspiel gegen Rot-Weiß Erfurt bereits zur Pause mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel in der Kabine, wurde durch Maximilian Schulze Niehues ersetzt.

Körber, der in dieser Saison bei 20 Einsätzen sechsmal ohne Gegentor blieb, wird voraussichtlich auch die folgende Partie beim 1. FC Magdeburg (10. Februar) verpassen. Schon im Dezember konnte Körber wegen einer Oberschenkelverletzung in den Begegnungen bei den Sportfreunden Lotte (0:0) und gegen die SG Sonnenhof Großaspach (1:4) nicht eingesetzt werden.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Ab sofort 12.500 Zuschauer bei Heimspielen erlaubt

Neue Regelung gilt bereits für das Duell mit Rot-Weiß Oberhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.