Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Preußen Münster: Rizzi-Show beim 4:2-Sieg in Bremen

SC Preußen Münster: Rizzi-Show beim 4:2-Sieg in Bremen

29-jähriger Angreifer erzielt alle vier Tore in einer Halbzeit.


Als erster Spieler in der Münsteraner Profifußball-Geschichte erzielte Angreifer Michele Rizzi vier Tore in einer Halbzeit und schrieb damit beim 4:2 (0:1)-Sieg gegen die U 23 des SV Werder Bremen SCP-Vereinsgeschichte.

Der 29-Jährige war erst zur Halbzeit für Martin Kobylanski eingewechselt worden, verschuldete dann mit einem Fehlpass zunächst das zwischenzeitliche 0:2, ehe seine Gala-Vorstellung begann. „Michele hat alles rausgehauen, was in ihm steckt. Dass er dann auch noch vier Tore macht, krönt die ganze Geschichte“, sagte Münsters Trainer Marco Antwerpen.

Mit dem dritten Dreier innerhalb einer Woche haben sich die „Adlerträger“ mit acht Punkten Vorsprung zumindest vorerst aus dem Abstiegskampf befreit.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Frauen: Zweiter Viererpack für Ex-Essenerin Lea Schüller

Stürmerin des FC Bayern München erzielte in 30 Länderspielen 19 Tore.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.