Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Hamburg-Bahrenfeld: Vier Siege für westdeutsche Fahrer

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Vier Siege für westdeutsche Fahrer

Auch Tim Schwarma und Champion Michael Nimczyk erfolgreich.
Auf der Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld gab es bei insgesamt acht Rennen vier Siege für Fahrer aus Westdeutschland. Tim Schwarma (Foto) aus Weeze erreichte ebenso einmal als Erster die Ziellinie wie Franz Klein (Versmold), Victor Gentz (Kaarst/Berlin) und Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Willich).

Erfolgreichster Fahrer der Veranstaltung war allerdings ein Niederländer. Jaap van Rijn war zweimal erfolgreich.

Da im Traber-Westen an diesem Wochenende keine Veranstaltung stattfindet (erst am 11. Februar geht es in Gelsenkirchen weiter), sind Schwarma, Nimczyk und Gentz auch am Sonntag auf der Bahn in Berlin-Mariendorf engagiert. Gleiches gilt ebenfalls für Jochen Holzschuh (Dülmen) und Thomas Panschow (Bladenhorst).

Das könnte Sie interessieren:

Traben Mönchengladbach: Sonntag Premiere auf neuem Geläuf

Nach Bahnsanierung gehen ab 13.30 Uhr zehn Rennen über die Bühne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.