Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Schalker Sven Hübscher neuer Trainer bei Werder Bremen II

Ex-Schalker Sven Hübscher neuer Trainer bei Werder Bremen II

Vorgänger Oliver Zapel blieb in acht Drittliga-Partien ohne Sieg.
Der SV Werder Bremen hat sich am Montag von U 23-Trainer Oliver Zapel (50) und seinem Assistenten Evangelos Sbonias (35) getrennt. „Nach einer gemeinsamen Analyse und intensiven Gesprächen sind beide Seiten zu dem Ergebnis gekommen, dass eine weitere Zusammenarbeit, besonders über die laufende Saison hinaus, nicht erfolgversprechend ist“, teilte der Verein offiziell mit.

Zapel hatte bei der Drittliga-Mannschaft des SV Werder erst Mitte November die Nachfolge des zum Cheftrainer beförderten Florian Kohfeldt angetreten. Aus acht Ligaspielen unter seiner Regie holten die Grün-Weißen allerdings nur drei Punkte, blieben ohne Sieg und rutschten auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

„Oliver und Evangelos haben Werder in einer schwierigen Situation geholfen, sich im Winter trotz Angeboten von höherklassigen Mannschaften für Werders U 23 entschieden und bis zum Schluss sehr intensiv mit der Mannschaft gearbeitet“, erklärte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann.

Oliver Zapel betonte: „Ich danke Werder Bremen für die Gelegenheit, Erfahrungen mit der zweiten Mannschaft eines Bundesligavereins zu sammeln. Wir kommen dem Wunsch des Vereins nach, bereits jetzt den Weg für eine Entwicklung der Mannschaft unter einem anderen Trainer freizumachen.“

Der bisherige U 17-Trainer Sven Hübscher (Foto) wird ab sofort das Traineramt bei der U 23 des SV Werder Bremen übernehmen. Ihm zur Seite stehen weiterhin Co-Trainer Mirko Votava sowie Torwart-Trainer Manuel Klon und Athletik-Trainer Leif Frach.

„Wir sind überzeugt, dass Sven Hübscher zunächst einen wichtigen Impuls setzen kann, um mit der Mannschaft in der Klasse zu bleiben. Außerdem soll er das Team auch über die Saison hinaus weiterentwickeln“, sagt Björn Schierenbeck, Sportlicher Leiter der U 23 und Direktor des Bremer Leistungszentrums.

Sven Hübscher hatte im letzten Sommer Werders U 17 in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga übernommen, holte aus 16 Spielen 32 Punkte und belegt damit den fünften Tabellenplatz. Der 39-jährige Fußball-Lehrer war zuvor über mehrere Jahre für den FC Schalke 04 tätig, unter anderem als Co-Trainer der Bundesliga-Mannschaft.

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln nimmt Talent Tubluk unter Vertrag

20-jähriger Offensivspieler zuletzt für U 23 der TSG Hoffenheim am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.