Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 2:1 gegen Darmstadt 98: Doppelschlag erlöst VfL Bochum

2:1 gegen Darmstadt 98: Doppelschlag erlöst VfL Bochum

Gelungener Einstand für Ex-Profi und Interimstrainer Heiko Butscher.
Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat seine Talfahrt gestoppt. Im ersten Spiel nach der Entlassung von Sportvorstand Christian Hochstätter und Cheftrainer Jens Rasiejewski (MSPW berichtete) beendeten die Blau-Weißen unter der Regie von Interimstrainer Heiko Butscher (zuvor Co-Trainer) ihre Negativserie von vier Niederlagen hintereinander, kamen zu einem umjubelten 2:1 (0:0)-Heimsieg gegen den SV Darmstadt 98. Damit baute der VfL seinen Vorsprung vor der Abstiegszone wieder auf vier Punkte aus.

Dabei hatte Romain Bregerie (61.) die Gäste nach einer Ecke in Führung gebracht. Innerhalb von nur drei Minuten drehte der VfL vor 14.520 Zuschauern jedoch das Spiel. Erst drückte Lukas Hinterseer (Foto) den Ball über die Linie (66.), dann unterlief Fabian Holland ein Eigentor (69.).

Das könnte Sie interessieren:

1:3 gegen Hertha BSC! Ex-Schalker Suat Serdar schockt VfL Bochum

24-jähriger Mittelfeldspieler trifft beim 3:1 zweimal für Berliner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.