Startseite / Fußball / Alemannia Aachen: Hackenbergs Nase gebrochen

Alemannia Aachen: Hackenbergs Nase gebrochen

Verletzung zog sich 29-jähriger Rückkehrer im Testspiel gegen Gladbach zu.


Der erst vor einigen Wochen zum West-Regionalligisten Alemannia Aachen zurückgekehrte Verteidiger Peter Hackenberg (Foto) kann aktuell nicht mittrainieren. Grund: Der 29-jährige Winterneuzugang hatte sich im Testspiel bei der U 23 von Borussia Mönchengladbach (2:1) einen Nasenbruch zugezogen.

Ein Pflichtspiel verpasst Hackenberg, der bereits von 2013 bis 2016 für die Alemannia am Ball war, deshalb aber voraussichtlich nicht. Die ursprünglich für Samstag angesetzte Nachholpartie vom 17. Spieltag bei Aufsteiger Westfalia Rhynern findet witterungsbedingt nicht statt. Für Aachen startet die Restrunde am Samstag, 17. Februar, mit der Begegnung gegen den SC Wiedenbrück.

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Lotte: Corona-Pause sorgt für „englische Wochen“

Westdeutscher Fußballverband terminiert Nachholpartien der Tecklenburger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.