Startseite / Fußball / 3. Liga / Sportfreunde Lotte punkten ohne Rotsünder Rosinger

Sportfreunde Lotte punkten ohne Rotsünder Rosinger

Angreifer fehlte in Jena – Gastgeber seit zwölf Heimspielen ungeschlagen.


Der FC Carl Zeiss Jena trennte sich am 24. Spieltag in der 3. Liga von den Sportfreunde Lotte 2:2 (2:2). Jena ist damit schon seit zwölf Spielen im heimischen Ernst-Abbe-Sportfeld unbesiegt. Die einzige Niederlage vor eigenem Publikum gab es am 2. Spieltag gegen Fortuna Köln (0:2).

Die 380 Kilometer lange Fahrt nach Jena mussten die Sportfreunde Lotte ohne Bernd Rosinger (Foto) antreten. Der 18-jähriger Angreifer fehlte nach seiner Roten Karte in der Partie beim SC Paderborn 07 (0:5). Trainer Andreas Golombek musste außerdem die Defensivspieler Tobias Haitz (Hüftprobleme) und Nico Neidhart (Kahnbeinbruch) sowie Offensivspieler Marcus Piossek (Reha nach Achillessehnenriss) ersetzen.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Ekene und Ndualu müssen kürzer treten

Stürmer Aziz Bouhaddouz fehlte beim 0:1 in München aus familiären Gründen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.