Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal: Schalke mit Heimrecht gegen Frankfurt

DFB-Pokal: Schalke mit Heimrecht gegen Frankfurt

Bayer 04 Leverkusen empfängt Rekordmeister FC Bayern München.


Spannende Duelle im DFB-Pokalhalbfinale: Rekordsieger FC Bayern München kämpft bei Bayer 04 Leverkusen um den Einzug ins Endspiel. Außerdem tritt der FC Schalke 04, trainiert von Domenico Tedesco (Foto), vor eigenem Publikuk gegen Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt an. Das ergab die Auslosung in der ARD-Sportschau im Foyer des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund. Andreas Köpke, Torwarttrainer der deutschen Nationalmannschaft, zog unter der Aufsicht von Ziehungsleiter und DFB-Vizepräsident Peter Frymuth (Düsseldorf) die Kugeln aus der Glasschüssel.

Das Halbfinale wird am 17. und 18. April 2018 ausgetragen, beide Partien werden live in der ARD übertragen. Wann welches Spiel genau stattfindet, steht noch nicht fest. Das Endspiel geht am 19. Mai 2018 im Olympiastadion Berlin über die Bühne.

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Lotte: Stammtorhüter Alexander Eiban wieder fit

25-jähriger Schlussmann hat Gehirnerschütterung auskuriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.