Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE-Kapitän Benny Baier: „Riesige Enttäuschung“

RWE-Kapitän Benny Baier: „Riesige Enttäuschung“

Essener legen mit 0:1-Heimniederlage gegen Bonner SC Fehlstart hin.
Der Traditionsverein Rot-Weiss Essen hat in der Regionalliga West einen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt. Die Mannschaft von Trainer Argirios Giannikis musste zum Auftakt des 22. Spieltages beim 0:1 (0:0) gegen den abstiegsbedrohten Bonner SC die zweite Heimniederlage hintereinander hinnehmen. Daniel Somuah (71.) erzielte vor 6.111 Zuschauern an der Hafenstraße den einzigen Treffer der Partie und bescherte den Gästen aus Bonn damit den ersten Sieg nach drei Niederlagen hintereinander. Der Vorsprung vor der Abstiegszone wuchs auf drei Punkte an.

„Das Ergebnis ist eine riesige Enttäuschung. Wir haben es vor allem in der ersten Halbzeit versäumt, eine unserer zahlreichen Torchancen zu nutzen“, so RWE-Kapitän Benjamin Baier (Foto) gegenüber MSPW.

Trainer Giannikis meinte: „Vor der Pause waren genügend Möglichkeiten da, um in Führung zu gehen. In der zweiten Hälfte waren wir zu passiv, haben viele falsche Entscheidungen getroffen. Dem Gegentreffer ging ein Blackout in unserer Abwehr voraus.“

Überglücklich war Bonns Trainer Daniel Zillken: „Vor mehr als 6.000 Zuschauern spielen zu dürfen, war für uns pure Motivation.“

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Heimrecht-Tausch im Niederrheinpokal

Titelverteidiger trifft am 29. September auf VfL Jüchen-Garzweiler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.