Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Gehirnerschütterung bei Terodde

1. FC Köln: Gehirnerschütterung bei Terodde

Stürmer musste beim 1:1 gegen Hannover ausgewechselt werden.
Beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln muss Simon Terodde (Foto), Winterneuzugang vom VfB Stuttgart, in den nächsten Tagen kürzer treten. Der Stürmer war beim 1:1 gegen Hannover 96 nach einem Zusammenprall nach 60 Minuten ausgewechselt worden. Beim 29-Jährigen besteht der Verdacht auf eine leichte Gehirnerschütterung.

Das könnte Sie interessieren:

Schock für VfL Bochum: Simon Zoller fällt monatelang aus

30-jähriger Angreifer hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.