Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Dinslaken: Siebenwöchige Pause geht zu Ende

Traben Dinslaken: Siebenwöchige Pause geht zu Ende

Sonntag werden am Bärenkamp ab 13.45 Uhr neun Rennen entschieden.
Neun Rennen mit insgesamt 76 Pferden gehen am kommenden Sonntag (25. Februar) ab 13.45 Uhr auf der Trabrennbahn in Dinslaken über die Bühne. Jede Prüfung ist mit 1.000 Euro dotiert. Gleich vier Rennen sind den Amateuren vorbehalten, hinzu kommt ein Trabreiten. „Fleißigste“ Berufsfahrer sind Ex-Champion Roland Hülskath (Mönchengladbach) und Tim Schwarma (Weeze), die in allen vier Profirennen in den Sulky steigen.

Es ist die erste Veranstaltung am Bärenkamp seit dem 7. Januar. Immerhin: Das Teilnehmerfeld konnte ohne die zuletzt häufiger notwendige Verlängerung der Starterangabe zusammengestellt werden.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Robbin Bot greift mit Mister Ed Heldia an

Am Sonntag ab 11.20 Uhr insgesamt zehn Rennen am Nienhausen Busch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.