Startseite / Fußball / Oberliga / Niederrheinpokal: Findet Halbfinale an der Hafenstraße statt?

Niederrheinpokal: Findet Halbfinale an der Hafenstraße statt?

Montag treffen sich Verantwortliche von Jahn Hiesfeld und Rot-Weiss Essen.
Am kommenden Montag (26. Februar) treffen sich die Verantwortlichen des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen und des Oberligisten TV Jahn Hiesfeld. Dann soll gemeinsam mit dem Fußballverband Niederrhein (FVN) entschieden werden, wann und vor allem wo das Halbfinale um den Niederrheinpokal zwischen den beiden Vereinen ausgetragen werden soll. Grundsätzlich hat Hiesfeld Heimrecht. Die Heimspielstätte des TV Jahn verfügt aber nicht über eine Flutlichtanlage. Deshalb ist auch möglich, dass die Partie im Stadion Essen an der Hafenstraße ausgetragen wird.

Als Rahmentermin ist der 21./22. März für die beiden Halbfinalpartien (außerdem FSV Duisburg – Rot-Weiß Oberhausen) vorgesehen. Laut Verband ist aber auch eine Austragung im April denkbar. Das Finale findet am Pfingstmontag, 21. Mai, im Rahmen des dritten „Finaltags der Amateure“ statt und wird live in der ARD übertragen. Der Pokalsieger qualifiziert sich für den DFB-Pokal.

Das könnte Sie interessieren:

Landesligist SV Genc Osman Duisburg unterstützt Impfaktion

Am Freitag steht das Impfmobil auf dem Vereinsgelände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.