Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Köln-Profi Kostner soll Kirchanschöring retten

Ex-Köln-Profi Kostner soll Kirchanschöring retten

49-jähriger tritt wird Nachfolger von Trainer Yunus Karayün.
Ein früherer Bundesligaprofi und DFB-Pokalsieger soll den SV Kirchanschöring vor dem drohenden Abstieg aus der Bayernliga Süd bewahren. Der inzwischen 49-jährige Michael Kostner tritt bei den Schwarz-Gelben die Nachfolge des bisherigen Spielertrainers Yunus Karayün (32) an, der zehn Tage vor dem ersten Punktspiel im neuen Jahr beim direkten Konkurrenten TSV 1882 Landsberg (Samstag, 3. März) „wegen unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige sportliche Ausrichtung“ freigestellt wurde.

Der gebürtige Münchner Kostner war zuletzt sechs Jahre lang erfolgreich für den Bezirksligisten TSV Dorfen tätig. In der Bundesliga bestritt Kostner für Eintracht Frankfurt, den 1. FC Saarbrücken, den Hamburger SV und den 1. FC Köln insgesamt 105 Punktspiele. Mit den Frankfurtern gewann er 1988 den DFB-Pokal (1:0 im Finale gegen den VfL Bochum), gehörte zusammen mit Legenden wie Torhüter Uli Stein, Bundesligarekordspieler Karl-Heinz Körbel oder Manfred Binz zur Startformation.

Das könnte Sie interessieren:

SV Genc Osman Duisburg unterstützt Impfaktion

Am Freitag steht das Impfmobil auf dem Vereinsgelände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.