Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Max Meyer lässt Frist verstreichen

Schalke 04: Max Meyer lässt Frist verstreichen

Sportvorstand Christian Heidel „im Moment noch gesprächsbereit“.
Nach übereinstimmenden Medienberichten hat U 21-Europameister Max Meyer (Foto), Mittelfeldspieler beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, eine Frist zur Verlängerung seines zum Saisonende auslaufenden Vertrages verstreichen lassen. Er nahm das Angebot des Vereins zumindest bislang nicht an.

Beschlossene Sache sei sein Abschied deshalb aber noch nicht. „Wir sind im Moment noch gesprächsbereit. Aber auch wir müssen und werden die neue Saison planen“, sagte S04-Sportvorstand Christian Heidel gegenüber dem Fachmagazin „kicker“ . Soll heißen: Allzu lange wird der Verein nicht mehr auf Meyers Ja-Wort warten.

Der 22-jährige gebürtige Oberhausener Meyer spielt seit 2009 für Schalke 04, schaffte aus der eigenen Jugend den Sprung in den Profikader. Dort war er nicht immer unumstritten. Erst unter der Regie des aktuellen Cheftrainers Domenico Tedesco schaffte Max Meyer auf der für ihn zunächst ungewohnten Position im defensiven Mittelfeldspieler den Sprung zum unumstrittenen Leistungsträger, bestritt in dieser Saison bislang 21 von 24 Ligapartien, fehlte einmal wegen einer Gelbsperre.

Das könnte Sie interessieren:

RL Nordost: Ex-Duisburger Gjasula jetzt beim Berliner AK

35-jähriger Mittelfeldspieler war seit Sommer vereinslos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.