Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Danilo Wiebe erfolgreich operiert

Preußen Münster: Danilo Wiebe erfolgreich operiert

Äußeres und vorderes Kreuzband wurden rekonstruiert.


Danilo Wiebe vom Drittligisten SC Preußen Münster wurde erfolgreich am lädierten Knie operiert. Den Eingriff beim 23-jährigen Mittelfeldspieler, der sich einen Kreuzbandanriss zugezogen hatte, nahm Prof. Dr. Mirco Herbort in der Münsteraner Uniklinik vor. Dabei wurden das äußere und vordere Kreuzband rekonstruiert. Wiebe: „Mir geht es soweit gut. Das Knie tut selbstverständlich noch weh, aber damit komme ich klar.“ Der Mittelfeldspieler hofft, das Krankenhaus bis zum Wochenende verlassen zu können.

Für Wiebe stehen 15 Saisoneinsätze zu Buche. Unter dem neuen Trainer Marco Antwerpen hatte er sich nach der Winterpause einen Stammplatz erkämpft und verpasste bis zu seiner Verletzung keine Spielminute. Weitere Einsätze kommen durch die Verletzung zumindest in dieser Saison nicht hinzu.

Das könnte Sie interessieren:

MSV-Kapitänin Zielinski: „VfL Wolfsburg nicht gerade ein Traumlos“

Serienpokalsieger VfL Wolfsburg am Montag an der Wedau zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.