Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Terodde will sich selbst beschenken

1. FC Köln: Terodde will sich selbst beschenken

Torjäger trifft Sonntag auf seinen früheren Verein VfB Stuttgart.
Zwei Tage nach seinem 30. Geburtstag trifft Simon Terodde (Foto), Torjäger des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln, auf seinen ehemaligen Verein. Am heutigen Sonntag, 15.30 Uhr, empfängt das Schlusslicht den VfB Stuttgart, für den Terodde noch bis Dezember am Ball war. Mit einem Sieg könnten die Kölner den Rückstand zum Relegationsrang (aktuell sieben Punkte) verringern.

„Simon ist heiß auf das Spiel. Ein Tor würde auch gut zu seinem Geburtstag passen“, sagt FC-Trainer Stefan Ruthenbeck. Terodde musste zu Wochenbeginn wegen einer Erkältung mit dem Training aussetzen, ist inzwischen aber wieder fit.

Das könnte Sie interessieren:

Dank Kapitän Dennis Grote: Rot-Weiss Essen feiert Derbysieg vor 10.000 Fans

Spitzenreiter baut Vorsprung mit 1:0 gegen Schalker U 23 aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.