Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Leverkusen: Julian Brandt tritt gegen Drittliga-Stürmer an

Leverkusen: Julian Brandt tritt gegen Drittliga-Stürmer an

Bei Februar-Wahl zum „Tor des Monats“ der ARD-Sportschau.


Der 25. Spieltag der 3. Liga dürfte Stürmer Marcos Alvarez vom VfL Osnabrück noch in besonderer Erinnerung sein. Der VfL siegte durch ein Last-Minute-Tor beim Nachbarn Sportfreunde Lotte 3:2 – und „Schlitzohr“ Alvarez erzielte ein „Zaubertor“ aus 30 Metern Entfernung (zur 1:0-Führung). Für diesen Treffer ist er nun von der Redaktion der ARD-Sportschau für das „Tor des Monats“ im Februar nominiert worden.

„Unser Torwarttrainier Rolf Meyer hatte mich darauf hingewiesen, dass Lottes Torwart gerne etwas weiter vor seinem Kasten steht. ‚Vielleicht schaffst Du es ja mal, von der Nähe der Mittellinie einen Ball ins Tor zu heben‘, meinte er. In dem Moment war es aber wohl einfach ein Geistesblitz. Ich hab’s versucht und es hat geklappt“, so Alvarez rückblickend.

Zu seinen Konkurrenten beim „Tor des Monats“ gehört mit Christian Beck vom 1. FC Magdeburg noch ein weiterer Drittliga-Kicker. Außerdem wurden Weltmeister Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach), Kevin Wolze (MSV Duisburg) und Julian Brandt (Foto/Bayer 04 Leverkusen) nominiert. Abgestimmt werden kann bis zum 17. März.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Linksverteiger Noah Katterbach muss pausieren

18-Jähriger fällt mit Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.