Startseite / Fußball / Ex-Essener Ivan und Koep schießen „Waldhof-Buben“ auf Platz zwei

Ex-Essener Ivan und Koep schießen „Waldhof-Buben“ auf Platz zwei

In der Regionalliga Südwest gewinnt Mannheim 4:0 bei Wormatia Worms.


Der SV Waldhof Mannheim hat in der Regionalliga Südwest im Rennen um die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur 3. Liga einen großen Schritt nach vorne gemacht. Am 27. Spieltag setzte sich die Mannschaft von Waldhof-Trainer Bernhard Trares im Traditionsduell bei Wormatia Worms 4:0 (1:0) durch und rückte auf den zweiten Tabellenplatz vor. Dank der um vier Treffer besseren Tordifferenz schoben sich die Mannheimer am punktgleichen Konkurrenten Kickers Offenbach vorbei.

Für Ex-Profi Trares, der von 2007 bis 2009 bei Wormatia Worms seine erste Station als Cheftrainer ausübte, war es ein gelungenes Wiedersehen mit dem Ex-Klub. Aus bislang vier Partien unter seiner Regie holten die „Waldhof-Buben“ drei Siege, gingen nur bei der 0:1-Heimniederlage gegen den FSV Frankfurt leer aus. Während der Winterpause hatte Trares (früher auch FC Schalke 04 U 23) in Mannheim die Nachfolge von Michael Fink angetreten.

Vor 2002 Zuschauern bereitete Waldhofs Mittelfeldspieler Gian-Luca Korte mit einem Schuss aus kürzester Distanz die Führung vor. Den Abpraller von Wormatia-Torhüter Steve Kroll musste Andreas Ivan (Foto/29.) nur noch einschieben. Nach der Pause bauten der eingewechselte Benedikt Koep (72.) den Vorsprung aus. Beide Torschützen waren früher auch für den West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen am Ball. Gian-Luca Korte (75.) und Dorian Diring (85.) sorgten für den Endstand.

Die Wormatia, die zuvor aus fünf Spielen zwölf von möglichen 15 Punkten eingefahren hatte, muss weiter um den Klassenverbleib bangen. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone beträgt für die Mannschaft von VfR-Trainer Steven Jones lediglich zwei Punkte.

Das könnte Sie interessieren:

Dank Kapitän Dennis Grote: Rot-Weiss Essen feiert Derbysieg vor 10.000 Fans

Spitzenreiter baut Vorsprung mit 1:0 gegen Schalker U 23 aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.