Startseite / Fußball / Wuppertaler SV: Wochenlange Pause für Kevin Pytlik

Wuppertaler SV: Wochenlange Pause für Kevin Pytlik

20-jähriger Innenverteidiger der Bergischen an der Leiste operiert.
Christian Britscho (Foto), Trainer des West-Regionalligisten Wuppertaler SV, muss in den nächsten Wochen auf Kevin Pytlik verzichten. Der 20-Jährige wurde wegen anhaltender Beschwerden an der Leiste operiert. Erst für Mitte April rechnet der Verein mit einer Rückkehr des Innenverteidigers ins Mannschaftstraining.

Die Partie am kommenden Samstag, 14 Uhr, beim SV Rödinghausen hätte Pytlik allerdings auch ohne Operation verpasst. Der Defensivspieler hatte vor der Winterpause in der Begegnung beim Bonner SC (4:1) die fünfte Gelbe Karte gesehen. Insgesamt kommt Pytlik bislang auf zwölf Ligaeinsätze (ein Treffer).

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Gladbacher Mike Feigenspan zurück bei Hessen Kassel

Offensivspieler absolvierte zuletzt Probetraining bei Waldhof Mannheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.