Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Viertelfinale im Verbandspokal neu terminiert

Fortuna Köln: Viertelfinale im Verbandspokal neu terminiert

Begegnung bei Borussia Freialdenhoven steigt am 20. März.


Das Viertelfinalspiel im Mittelrheinpokal zwischen dem Oberligisten Borussia Freialdenhoven und dem Drittligisten SC Fortuna Köln wurde vom Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) neu terminiert. Die Parte findet nun am Dienstag, 20. März, 20 Uhr statt. Ursprünglich hätte die Begegnung schon Ende Februar ausgetragen werden sollen. Die Partie war aber witterungsbedingt abgesagt worden.

In der bisherigen Vereinsgeschichte konnte Fortuna Köln den Verbandspokal erst einmal gewinnen. Im Jahr 2013 setzte sich die Mannschaft von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat (Foto) im Finale 2:1 gegen Alemannia Aachen durch.

In den letzten beiden Jahren scheiterten die Kölner jeweils im Finale am Bonner SC (0:1) sowie am Stadtrivalen FC Viktoria Köln (5:6 im Elfmeterschießen). Nur der Gewinner des Mittelrheinpokals erreicht die erste Hauptrunde um den DFB-Pokal.

 

Das könnte Sie interessieren:

MSV-Kapitänin Zielinski: „VfL Wolfsburg nicht gerade ein Traumlos“

Serienpokalsieger VfL Wolfsburg am Montag an der Wedau zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.