Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04-Verteidiger Kehrer: Riesenbeule am Auge

S04-Verteidiger Kehrer: Riesenbeule am Auge

U 21-Europameister hält bei 1:0 in Mainz 90 Minuten durch.
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 bleibt nach dem 1:0 (0:0) beim 1. FSV Mainz 05 auch nach dem 26. Spieltag Tabellenzweiter. Die vier Punkte entfernten Verfolger Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt treffen außerdem am Sonntag, 18 Uhr, auch noch im direkten Duell aufeinander.

Trotz des vierten Sieges in Folge war S04-Trainer Domenico Tedesco mit der Leistung nur bedingt zufrieden. „Durch eine starke Einzelleistung von Daniel Caligiuri haben wir das 1:0 erzielt. Wir sind ehrlich und wissen, dass die Nullfünfer mehr verdient gehabt hätten. Wir hätten uns bei einem anderen Spielausgang nicht beschweren können“, so Tedesco.

Ähnlich sah es auch Schalke-Manager Christian Heidel: „Dass wir keinen Schönheitspreis gewinnen werden, wussten wir vorher. Dennoch haben die Jungs alles in Waagschale geworfen. Dem einen oder anderen sieht man es auch an.“

So spielte etwa U 21-Europameister Thilo Kehrer (Foto) nach einem heftigen Zusammenprall mit einer golfballgroßen Beule über dem Auge weiter.

Unangenehm fielen nur einige mitgereiste Schalker „Fans“ auf, die mehrfach vor und während der Partie Pyrotechnik zündeten. Unter anderem verzögerten sie dadurch den Spielbeginn. Schalke 04 muss mit einer hohen Geldstrafe rechnen.

Das könnte Sie interessieren:

RL Nordost: Ex-Duisburger Gjasula jetzt beim Berliner AK

35-jähriger Mittelfeldspieler war seit Sommer vereinslos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.