Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Uerdingen mit Wahnsinns-Aufholjagd an der Hafenstraße

Uerdingen mit Wahnsinns-Aufholjagd an der Hafenstraße

2:2 bei Rot-Weiss Essen durch zwei Tore in letzter Minute.


Wohl keiner der 6.587 Zuschauer an der Essener Hafenstraße hatte in einer Partie vom 20. Spieltag in der Regionalliga West mit so einem Spielausgang noch gerechnet. Beim 2:2 (1:0) im Duell der beiden ehemaligen Bundesligisten Rot-Weiss Essen und KFC Uerdingen hatten die Gastgeber bis zum Ende der regulären Spielzeit 2:0 in Führung gelegen. Dennoch entführte der Aufsteiger aus Krefeld am Ende einen Punkt.

Die Essener waren durch zwei „Traumtore“ davongezogen. Kapitän Benjamin Baier (9./Foto) hatte sich aus rund 20 Metern ein Herz genommen. Sein Schuss landete direkt im Winkel. Ganz ähnlich machte es Kevin Grund (76.). Bei einem Freistoß aus knapp 20 Metern traf er ebenfalls sehenswert in den Winkel.

Die Wende leitete der Bundesliga erfahrene KFC-Winterzugang Maximilian Beister (90.) mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze ein. Es war sein erstes Tor im Uerdinger Trikot. Nur wenige Sekunden später war Johannes Dörfler (90.+1) zur Stelle und traf zum Endstand.

Der KFC Uerdingen 05 ist nun punktgleich mit dem Tabellenführer Viktoria Köln, hat aber zwei Partien mehr absolviert. Für die Essener steht nach bisher drei Heimspielen seit der Winterpause ein Zähler zu Buche.

Dortmunder U 23 verliert Anschluss

Die U 23 von Borussia Dortmund hat es verpasst, näher an die Tabellenspitze heranzurücken und sich auf Rang drei vorzuschieben. Gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln gab es in einer Nachholpartie vom 16. Spieltag ein 1:3 (0:1). Der Rückstand auf den Spitzenreiter Viktoria Köln beträgt acht Punkte. Allerdings hat der aktuelle Meister aus Köln eine Begegnung mehr auf dem Konto.

Für die U 21 des 1. FC Köln stehen nun nach drei Auftritten in diesem Jahr sieben Punkte zu Buche. Dank der Treffer von Tim Handwerker (37.), Roman Prokoph (59.) und Stanley Ratifo (75.) verließen die Kölner die Abstiegsregion. Der Gegentreffer durch Philipp Hanke (71.) änderte nichts am Erfolg der Domstädter, die auch die Dortmunder Serie von vier Siegen beendeten.

Das könnte Sie interessieren:

Fröhling zufrieden: Schalker U 23 verlässt Abstiegszone

Fatih Candan leitet 3:0-Auswärtssieg in Bergisch Gladbach ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.