Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Robin Scheu zum zweiten Mal gelbgesperrt

Fortuna Köln: Robin Scheu zum zweiten Mal gelbgesperrt

Mittelfeldspieler fällt bei Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt aus.


Ohne Mittelfeldspieler Robin Scheu tritt der von Uwe Koschinat (Foto) trainierte Drittligist SC Fortuna Köln zur Partie beim Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt am Samstag, 24. März, an. Der 23-jährige Leistungsträger handelte sich beim 1:3 gegen die SG Sonnenhof Großaspach seine zehnte Gelbe Karte ein und muss damit schon zum zweiten Mal in dieser Saison gelbgesperrt passen.

Scheu spielt seit Sommer 2017 für die Fortuna (zuvor Offenbacher Kickers/Regionalliga Südwest) und erkämpfte sich auf Anhieb einen Stammplatz. Bei seinen bisherigen 29 Einsätzen gelangen ihm drei Tore und acht Vorlagen.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Ekene und Ndualu müssen kürzer treten

Stürmer Aziz Bouhaddouz fehlte beim 0:1 in München aus familiären Gründen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.