Startseite / Pferderennsport / Traben: 2000. Sieg für „Goldhelm“ Nimczyk

Traben: 2000. Sieg für „Goldhelm“ Nimczyk

Berufsfahrer-Champion holt in Gelsenkirchen seinen Jubiläumstreffer.


Der aktuelle deutsche Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto/Willich) hat am Donnerstag auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere erreicht. Der 31-Jährige landete mit der vierjährigen Stute Holland Hazelaar (Toto 18:10), die von seinem Vater Wolfgang Nimczyk trainiert wird, den 2000. Sieg seiner erfolgreichen Karriere.

Im deutschen Trabrennsport gab es seit 2013 keinen anderen Deutschen Meister mehr als Michael Nimczyk. Insgesamt schnappte er sich schon siebenmal den begehrten „Goldhelm“.

Am Donnerstag in Gelsenkirchen kam kein weiterer Volltreffer hinzu. Als einziger Fahrer gewann der aus Bayern angereiste Josef Franzl (Arget-Sauerlach) zwei Rennen.

In insgesamt zehn Rennen wurden in Deutschland 51.441 Euro umgesetzt, davon 11.925 Euro auf der Bahn.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: „Oldie“ Durk M Boko vor Nimczyk-Duo

Elfjähriger Wallach gewinnt „September-Pokal“ am Nienhausen Busch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.