Startseite / Fußball / Aufsteiger Haltern im Höhenflug: Torjäger „Ö“ macht’s möglich

Aufsteiger Haltern im Höhenflug: Torjäger „Ö“ macht’s möglich

Stefan Oerterer war gegen FC Schalke 04 II erneut der Matchwinner.


Die U 23 des FC Schalke 04 verliert in der Oberliga Westfalen ihr Ziel direkter Wiederaufstieg in die Regionalliga West mehr und mehr aus den Augen. Nach dem bitteren 0:1 beim Aufsteiger und neuen Tabellenzweiten TuS Haltern beträgt der Rückstand zu den beiden Aufstiegsplätzen für das Team von Manager Gerald Asamoah und Trainer Onur Cinel mittlerweile schon zwölf Punkte.

TuS-Torjäger Stefan Oerterer (Foto), der von allen nur „Ö“ gerufen wird, wurde erneut zum Matchwinner und erzielte sein 14. Saisontor für Haltern. Damit markierte der 29 Jahre alte Mittelstürmer mehr als die Hälfte aller TuS-Treffer in dieser Saison (27). Besonders pikant: Nicht die Schalker U 23, sondern der ehemalige Nationalspieler und Asamoah-Teamkollege Christoph Metzelder, der selbst als Profi bei den Königsblauen unter Vertrag stand und seit 2014 auch erster Vorsitzender des TuS Haltern ist, hat mit seinem Heimatverein nun gute Chancen auf den Durchmarsch in die Regionalliga. „Es ist ein historischer Tag für Haltern“, schwärmte auch TuS-Trainer Magnus Niemöller nach dem gelungenen Coup gegen den großen Nachbarn.

Alle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV trennt sich von Trainer Alexander Voigt

Co-Trainer Samir El-Hajjaj und Gaetano Manno übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.