Startseite / Fußball / KFC Uerdingen hofft auf Schwertfeger und Vollath

KFC Uerdingen hofft auf Schwertfeger und Vollath

Vor Top-Spiel gegen Viktoria Köln musste Duo Trainingspause einlegen.


Regionalliga West-Tabellenführer KFC Uerdingen 05 hofft vor der Spitzenpartie gegen den derzeit zweitplatzierten und amtierenden Meister FC Viktoria Köln am Sonntag, 15 Uhr, (live auf „Sport1“) auf den Einsatz von Torwart René Vollath und Defensivspieler Kai Schwertfeger. Beide sind erkältet, mussten mit dem Training aussetzen. Ob sie spielen können, entscheidet sich kurzfristig.

Für den neuen KFC-Cheftrainer Stefan Krämer (Foto) ist es das zweite Spiel seiner Amtszeit. Bei seinem Debüt gab es einen 7:0-Kantersieg gegen Mitaufsteiger Westfalia Rhynern. „Die Basis ist geschaffen, wir dürfen uns jetzt aber nicht ausruhen. Es gibt noch viele Dinge, die wir verbessern müssen“, sagte Krämer nach seinem erfolgreichen Einstand.

Vor dem Vergleich mit der Viktoria kündigt der 51-jährige Fußball-Lehrer an: „Wir werden uns nicht hinten reinstellen und darum betteln, dass die Viktoria das Spiel macht. Ich will ein Team, das die Chance sieht und nicht das Risiko.“

Das könnte Sie interessieren:

Dank Kapitän Dennis Grote: Rot-Weiss Essen feiert Derbysieg vor 10.000 Fans

Spitzenreiter baut Vorsprung mit 1:0 gegen Schalker U 23 aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.