Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Ohne Bernard Kyere gegen Meppen

Fortuna Köln: Ohne Bernard Kyere gegen Meppen

Innenverteidiger ist für Partie gegen den Aufsteiger rotgesperrt.


Der SC Fortuna Köln kann in der kommenden Ligabegegnung gegen den Aufsteiger SV Meppen (Samstag, 31. März, 14 Uhr) nicht auf Bernard Kyere zurückgreifen. Der 22-jährige Innenverteidiger handelte sich in der jüngsten Partie bei Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt (0:2) wegen einer Notbremse früh die Rote Karte ein.

Bevor die von Uwe Koschinat (Foto) trainierte Fortuna auf Meppen trifft, geht es für die Kölner am Mittwoch, 19.30 Uhr, aber erst einmal um den Einzug in das Halbfinale um den Mittelrheinpokal. Die Domstädter gastieren beim Fünftligisten Borussia Freialdenhoven. Für das Pokal-Viertelfinale ist auch Verteidiger Kyere spielberechtigt. Erreicht die Fortuna das Halbfinale, kommt es zum Stadtduell mit dem West-Regionalligisten FC Viktoria Köln.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Ab sofort 12.500 Zuschauer bei Heimspielen erlaubt

Neue Regelung gilt bereits für das Duell mit Rot-Weiß Oberhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.