Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Benjamin Schwarz erstmals wieder im Kader

Preußen Münster: Benjamin Schwarz erstmals wieder im Kader

Zum Einsatz kam der 31-Jährige beim 2:0 gegen Unterhaching nicht.


Mittelfeldspieler Benjamin Schwarz (Foto) vom Drittligisten SC Preußen Münster stand jetzt erstmals seit knapp einem Jahr wieder bei einem Ligaspiel im Aufgebot. Beim 2:0 gegen den Aufsteiger SpVgg Unterhaching nahm der 31-Jährige nach überstandener Knieverletzung auf der Bank Platz, kam aber noch nicht zum Einsatz. „Um Benny bringen zu können, hätten wir taktisch zu viel umstellen müssen“, begründete SCP-Trainer Marco Antwerpen: „Er wird aber ganz sicher schon bald zum Einsatz kommen.“

Folgen hatte die Partie gegen Unterhaching für Preußen-Stürmer Adriano Grimaldi (neun Saisontreffer). Der Kapitän handelte sich die fünfte Gelbe Karte ein und fehlt damit am Samstag, 14 Uhr, im Spiel beim Aufstiegsanwärter Karlsruher SC.

Das könnte Sie interessieren:

Türkgücü München: Marco Kehl-Gomez meldet sich zurück

Rot-Weiss Essens Ex-Kapitän hat Wadenbein-Verletzung überstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.