Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Im Halbfinale des Verbandspokals gegen Viktoria

Fortuna Köln: Im Halbfinale des Verbandspokals gegen Viktoria

Koschinat-Kicker nach 2:1 in Freialdenhoven unter den letzten vier Teams.
Im Halbfinale um den Mittelrheinpokal kommt es für den Drittligisten Fortuna Köln zu einem attraktiven Stadtduell. Die Mannschaft von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat (Foto) steht nach dem 2:1 (0:1) beim Oberligisten Borussia Freialdenhoven, trainiert von Ex-Nationalspieler Wilfried „Winnie“ Hannes, in der Runde der verbliebenen vier Mannschaften. Kapitän Hamdi Dahmani und Daniel Keita-Ruel, mit 14 Treffern auf Platz vier der Torschützenliste, erzielten nach einem 0:1-Rückstand die Tore gegen den Außenseiter.

Im Halbfinale ist die Fortuna nun am Dienstag, 8. Mai, ab 19 Uhr beim West-Regionalligisten FC Viktoria Köln zu Gast. In der anderen Partie stehen sich bereits am Mittwoch, 25. April, (ab 19.30 Uhr) der Oberligist TSC Euskirchen und der Traditionsverein Alemannia Aachen (Regionalliga West) gegenüber. Das Endspiel geht im Rahmen des dritten „Finaltags der Amateure“ am Pfingstmontag, 21. Mai, in Bonn über die Bühne und wird von der ARD live übertragen.

Das könnte Sie interessieren:

MSV-Kapitänin Zielinski: „VfL Wolfsburg nicht gerade ein Traumlos“

Serienpokalsieger VfL Wolfsburg am Montag an der Wedau zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.