Startseite / Fußball / Regionalliga Nord: Erneute Spielabsage für VfB Lübeck

Regionalliga Nord: Erneute Spielabsage für VfB Lübeck

Schnee verhindert Austragung der Partie gegen FC St. Pauli II.
Die Serie der Spielausfälle beim Nord-Regionalligisten VfB Lübeck setzte sich auch über die Osterfeiertage fort. Nachdem am Gründonnerstag bereits das geplante Nachholspiel gegen den VfL Wolfsburg II nach heftigen Schneefällen abgesagt werden musste, ging auch am Ostersonntag nichts. Noch am Samstag war der Platz im Stadion Lohmühle wegen des zwischenzeitlichen Tauwetters einwandfrei bespielbar, doch über Nacht wurde er schon wieder in eine weiße „Winterlandschaft“ verwandelt. Deshalb sah sich die Platzkommission am frühen Vormittag gezwungen, auch die geplante Partie gegen den FC St. Pauli II wegen Unbespielbarkeit des Platzes abzusagen.

Die Lage für den VfB Lübeck wird damit immer dramatischer: Erst 19 Ligaspiele (von 28 angesetzten Partien) konnten die Grün-Weißen bislang austragen. Zum Vergleich: Spitzenreiter Hamburger SV II hat zumindest schon 25 Begegnungen absolviert.

Das heißt: Bis zum letzten Spieltag (Sonntag, 13. Mai) müssten die Lübecker innerhalb von sechs Wochen noch 15 Meisterschaftspartien bestreiten. In der Woche zwischen vom 14. und 22. April sind schon vier VfB-Spiele innerhalb von nur acht Tagen angesetzt. Die an Ostern ausgefallenen Duelle mit dem VfL Wolfsburg II und dem FC St. Pauli II sind noch nicht neu terminiert.

FotoQuelle: VfB Lübeck

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Auch gegen Rot-Weiss Essen 800 Zuschauer

Urteil des Oberverwaltungsgerichts begrenzt Kapazität der „Liebelt Arena“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.