Startseite / Fußball / Regionalliga West: Remis-Serie des Wuppertaler SV geht weiter

Regionalliga West: Remis-Serie des Wuppertaler SV geht weiter

WSV trennt sich 1:1 (0:0) von Rot-Weiß Oberhausen.
Die kuriose Unentschieden-Serie des Wuppertaler SV in der der Regionalliga West setzt sich fort. Zum Abschluss des 28. Spieltages kam der WSV in einem Duell zweier ehemaliger Bundesligisten bei Rot-Weiß Oberhausen zu einem 1:1 (0:0). Für die Mannschaft von Wuppertals Trainer Christian Britscho (Foto) war es bereits das vierte Remis in Folge. Unter Britschos Regie blieb der WSV auch im fünften Spiel unbesiegt.

Der eingewechselte Tarik Kurt (51.) brachte den Gastgeber aus Oberhausen vor 2192 Zuschauern im Stadion Niederrhein zunächst in Führung. Ausgerechnet Enes Topal (56.), der erst während der Winterpause von RWO nach Wuppertal zurückgekehrt war, gelang der Ausgleich für den WSV.

In der Tabelle bleibt Oberhausen trotz der vierten Partie in Folge ohne Sieg vor dem Wuppertaler SV auf dem sechsten Platz. Der WSV hat bei drei Punkten Rückstand aber auch noch vier Spiele weniger absolviert als die „Kleeblätter“.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Stefan Effenberg schreibt Autogramme

Neuer Manager Sport soll neue Fans für Ex-Bundesligisten begeistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.