Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / West-Meister Viktoria Köln setzt Erfolgsserie fort

West-Meister Viktoria Köln setzt Erfolgsserie fort

Nach 3:0 beim Bonner SC bereits seit 16 Meisterschaftsspielen unbesiegt.
Titelverteidiger FC Viktoria Köln hat seine Erfolgsserie in der Regionalliga West am 29. Spieltag weiter ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Olaf Janßen setzte sich beim abstiegsbedrohten Bonner SC 3:0 (1:0) durch, fuhr den dritten Sieg hintereinander ein und blieb insgesamt schon zum 16. Mal in Folge ohne Niederlage. Mit jetzt 53 Punkten verdrängten die Domstädter den KFC Uerdingen 05 (52 Zähler, schon ein Spiel mehr) von der Tabellenspitze. Die Krefelder könnten jedoch am Samstag (ab 14 Uhr) mit einem Heimsieg gegen Rot-Weiß Oberhausen kontern.

Sven Kreyer (Foto/39.) brachte die Viktoria kurz vor der Pause in Führung. Felix Backszat (65./89.) machte mit einem Doppelpack alles klar. Die Gastgeber aus Bonn sind weiterhin vier Punkte vom rettenden 14. Rang entfernt.

Weiteren Boden auf die Tabellenspitze büßte die U 23 von Borussia Dortmund ein, die sich mit einem 1:1 (0:0) gegen Fortuna Düsseldorf II begnügen musste. Vor 1569 Zuschauern im Stadion Rote Karte vergab zunächst Fortuna-Jungprofi Taylan Duman die mögliche Führung, als er mit einem Foulelfmeter an BVB-Schlussmann Dominik Reimann scheiterte (57.). Nur wenig später traf Tarsis Bonga (61.) doch für die Düsseldorfer, die erstmals von ihrem neuen Trainer Jens Langeneke (zuvor U 17, für den freigestellten Taskin Aksoy) betreut wurden. Einen Sieg zum Debüt des Ex-Profis verhinderte Dortmunds eingewechselter Angreifer Gianluca Rizzo (81.) mit dem Ausgleich in der Schlussphase.

Endgültig für eine weitere Spielzeit in der 4. Liga kann der SC Verl nach dem 3:0 (1:0) beim abstiegsgefährdeten FC Wegberg-Beeck planen. Nach dem sechsten Spiel in Serie ohne Niederlage kletterten die Ostwestfalen auf Platz sieben und vergrößerten den Abstand zur Gefahrenzone auf komfortable 15 Punkte. Cinar Sahil Sansar (28.), Jan Lukas Liehr (65.) und Mehmet Alp Kurt (73.) ließen die Schwarz-Weißen in Wegberg-Beeck jubeln.

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Lotte ohne Kevin Freiberger nach Oberhausen

31-jähriger Angreifer kann wegen einer Knieverletzung nicht eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.