Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC-Trainer Ruthenbeck: „Werden anderes Gesicht zeigen“

FC-Trainer Ruthenbeck: „Werden anderes Gesicht zeigen“

1. FC Köln will Wiedergutmachung für 0:6 in Hoffenheim.
Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist 1. FC Köln will am Samstag, 15.30 Uhr, im Kellerduell gegen den 1. FSV Mainz 05 Wiedergutmachung für die 0:6 -Niederlage bei der TSG 1899 Hoffenheim betreiben.

„Wenn man 0:6 verliert, so wenig gelaufen ist wie wir und noch nicht einmal eine Gelbe Karte bekommen hat, dann ist das ein No-Go“, sagt Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck (Foto). „Wir werden ein anderes Gesicht zeigen als gegen Hoffenheim. Einen Sieg oder Punkte können wir nie garantieren. Aber eine Mannschaft, die sich irgendwann aufgibt – das will ich nicht mehr sehen“, redet Ruthenbeck Klartext.

 

Der 1. FC Köln ist Tabellenvorletzer. Eine Position vor den „Geißböcken“ rangiert Mainz mit sechs Punkten Vorsprung auf dem Relegationsplatz.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach: Einsatz von Hofmann auf der Kippe

Für Auswärtsspiel der „Fohlen“ am Samstag, 15.30 Uhr, beim FC Augsburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.