Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Profivertrag für Borgmann

Preußen Münster: Profivertrag für Borgmann

20-jähriger Abwehrspieler rückt zur neuen Saison in Drittliga-Kader auf.


Innenverteidiger Jannik Borgmann (Foto) rückt beim Drittligisten SC Preußen Münster zur neuen Saison aus der eigenen U 23 (Westfalenliga) in das Aufgebot der ersten Mannschaft auf. Der 20-Jährige unterschrieb jetzt seinen ersten Profivertrag bei den „Adlerträgern“. Der Kontrakt ist für die nächsten beiden Spielzeiten (bis zum 30. Juni 2020) gültig.

Borgmann nimmt bereits seit einiger Zeit regelmäßig am Training des Drittliga-Kaders teil, saß auch schon bei acht Punktspielen auf der Bank. Zum Einsatz kam er aber noch nicht. In der Westfalenliga bestritt er für die U 23 bislang 20 Partien und erzielte dabei drei Tore.

Ausgebildet wurde Jannik Borgmann in der Jugend des VfL Osnabrück, die er im Sommer 2014 verließ und sich der U 19 des SC Preußen anschloss. Nach einem Jahr in der A-Junioren-Bundesliga ging der Abwehrspieler noch einmal für ein Jahr zurück nach Osnabrück, ehe er 2016 endgültig an die Hammer Straße zurückkehrte und seitdem zwei erfolgreiche Spielzeiten in der Westfalenliga erlebte.

„Die U 23 ist ein wichtiger Bestandteil unseres Ausbildungskonzepts. Umso mehr freuen wir uns, dass Jannik auf diesem Weg den Sprung in den Drittligakader geschafft hat“, sagt Münsters Sportdirektor Malte Metzelder. „Sowohl in der U 23 als auch durch die regelmäßige Teilnahme am Training der ersten Mannschaft hat Jannik einen enormen Schritt nach vorne gemacht. Er ist ein sehr robuster Spieler, der trotz seiner Größe viel Tempo mitbringt. Er steigert sich von Einheit zu Einheit und zeigt, dass er bereit für die 3. Liga ist.“

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Stehplatz-Stammgäste können Karten buchen

Vorverkauf für Heimspiel gegen Holstein Kiel geht in die nächste Phase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.