Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben GE: „Hexenmeister“ Jos Verbeeck gibt Gastspiel

Traben GE: „Hexenmeister“ Jos Verbeeck gibt Gastspiel

61-jähriger Belgier ist Sonntag am Nienhausen Busch zweimal am Start.
Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen werden am Sonntag ab 13.40 Uhr insgesamt zehn Rennen entschieden. Sportlicher Höhepunkt ist der mit 3.200 Euro dotierte Frühjahrs-Preis über 2.000 Meter. Acht Starter wurden gemeldet, darunter auch der fünfjährige Hengst Electric Light mit dem belgischen Spitzenprofi Jos Verbeeck (61/Foto). Der viermalige Prix d’Amerique-Sieger, auch bekannt als „Hexenmeister“ , steigt am Nienhausen Busch insgesamt zweimal in den Sulky.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Robbin Bot greift mit Mister Ed Heldia an

Am Sonntag ab 11.20 Uhr insgesamt zehn Rennen am Nienhausen Busch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.