Startseite / Fußball / DFB-Frauen: Essenerin Lea Schüller mit Vier-Tore-Gala

DFB-Frauen: Essenerin Lea Schüller mit Vier-Tore-Gala

Stürmerin der SGS sorgt für gelungenen Hrubesch-Einstand.
Lea Schüller (Foto), Offensivspielerin des Frauen-Bundesligisten SGS Essen, hat Horst Hrubesch einen gelungenen Einstand als Trainer der Frauen-Nationalmannschaft beschert. Die 20-Jährige erzielte im Spiel der WM-Qualifikation gegen die Tschechische Republik (4:0) alle vier Treffer. Schüller hat in nun sechs Länderspielen bereits fünf Treffer erzielt.

„Ich habe gewusst, dass nicht alles klappen wird, weil eine gewisse Unsicherheit da war. Ich bin aber stolz auf die Mannschaft, wie sie alles umgesetzt hat. Ich war zufrieden, wie sie es gespielt haben. Darauf kann man aufbauen“, sagte der gebürtige Hammer Hrubesch, der als Bundesligaprofi unter anderem für Rot-Weiss Essen, den Hamburger SV und Borussia Dortmund am Ball war, ehe er seine erfolgreiche Trainerlaufbahn startete.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: eSports-Team startet mit professionellen Gamern

Drei Spieler gehen in der Fußball-Simulation „FIFA 22“ an den Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.