Startseite / Fußball / Bonner SC: Daniel Zillken bleibt ein weiteres Jahr Trainer

Bonner SC: Daniel Zillken bleibt ein weiteres Jahr Trainer

Vertrag des 50-Jährigen gilt auch im Falle des Abstiegs.
Der abstiegsbedrohte West-Regionalligist Bonner SC hat den auslaufenden Vertrag mit Trainer Daniel Zillken (Foto) um ein Jahr verlängert. Der Vertrag des 50-Jährigen, der bereits seit 2014 in Bonn tätig ist und mit dem BSC in die Viertklassigkeit aufgestiegen war, ist auch im Fall eines Abstiegs in die Mittelrheinliga gültig.

„Daniel ist mit seiner Fachkompetenz, Akribie, Leidenschaft und hundertprozentiger Einsatzbereitschaft der richtige Mann für den Verein. Die Entwicklung des BSC in den vergangenen Jahren wäre ohne Daniel Zillken nicht möglich gewesen“, so Thomas Schmitz, Sportlicher Leiter des Bonner SC.

„Gerade in der schwierigen Phase gilt es ein Zeichen zu setzen“, begründet Daniel Zillken seine Entscheidung: „Der Club, die Mitarbeiter und die tollen Fans liegen mir und meinem Funktionsteam, das Unglaubliches leistet und ohne das es gar nicht gehen würde, am Herzen und ich spüre immer noch das Vertrauen bei den Verantwortlichem im BSC. Ohne das Einverständnis meiner Frau, die mich in allen Situationen unterstützt, hätte ich nicht verlängert. Unabhängig von der Ligazugehörigkeit entwickelt sich der BSC sehr positiv und dazu möchte ich weiter meinen Teil beitragen.“

In der Regionalliga West wartet der Bonner SC seit sechs Begegnungen auf einen Sieg und holte in diesem Zeitraum zwei Punkte. Als Tabellenfünfzehnter beträgt der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz (1. FC Köln U 21) sieben Punkte. Allerdings hat Bonn noch zwei Spiele weniger absolviert.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Ab sofort 12.500 Zuschauer bei Heimspielen erlaubt

Neue Regelung gilt bereits für das Duell mit Rot-Weiß Oberhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.