Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Vierjahresvertrag für Salif Sané

FC Schalke 04: Vierjahresvertrag für Salif Sané

Abwehrspieler von Hannover 96 macht von Ausstiegsklausel Gebrauch.
Jetzt ist es offiziell: Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat Abwehrspieler Salif Sané (Foto/27) verpflichtet, der eigentlich noch bis 2020 bei Ligakonkurrent Hannover 96 unter Vertrag stand. Sané – nicht verwandt oder verschwägert mit dem Nationalstürmer und Ex-Schalker Leroy Sané (Manchester City) – macht von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. Die Ablösesumme soll bei acht Millionen Euro liegen.

Der senegalesische Nationalspieler erhält bei den „Knappen“ einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2022. „Mit Salif Sané konnten wir einen flexibel einsetzbaren Defensivspieler, der die Bundesliga kennt, für uns gewinnen“, erklärt Schalkes Sportvorstand Christian Heidel. „Wir freuen uns, dass er sich für Schalke 04 entschieden hat.“

Salif Sané ist der zweite Schalker Neuzugang für die kommende Saison nach Angreifer Mark Uth (26), der ablösefrei von der TSG 1899 Hoffenheim zu den „Königsblauen“ wechselt.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen im Pokal beim SV Meppen gefordert

Partie findet am Sonntag, 14 Uhr, im Emsland statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.