Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal: SGS Essen scheitert im Halbfinale am VfL Wolfsburg

DFB-Pokal: SGS Essen scheitert im Halbfinale am VfL Wolfsburg

Mannschaft von Trainer Daniel Kraus unterliegt dem Double-Sieger 1:4 (0:2).
Frauen-Bundesligist SGS Essen hat das Endspiel im DFB-Pokal verpasst. Die Mannschaft von Trainer Daniel Kraus unterlag in der Runde der letzten vier Mannschaften beim Double-Sieger VfL Wolfsburg 1:4 (0:2). Für den Titelverteidiger aus Wolfsburg trugen sich Caroline Hansen (17.), Pernille Harder (42./47.) und Sara Björk Gunnarsdottir (87.) in die Torschützenliste ein. Für Essen war die eingewechselte Sarah Freutel (Foto, 59.) erfolgreich.

Im Endspiel trifft der VfL Wolfsburg am 19. Mai, 15 Uhr, in Köln auf den FC Bayern München. Die Münchnerinnen behielten 3:1 (1:0) gegen den 1. FFC Turbine Potsdam die Oberhand. Die Tore für Bayern erzielten Leonie Maier (29.), Carina Wenninger (47.) und Nicole Rolser (86.). Die eingewechselte Lara Prasnikar (89.) konnte für Potsdam noch verkürzen.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Emmanul Iyoha wechselt in die 2. Liga

Fortuna leiht den 20-Jährigen an FC Erzgebirge Aue aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.