Startseite / Fußball / Niederrheinpokal: Rot-Weiß Oberhausen empfängt FSV Duisburg

Niederrheinpokal: Rot-Weiß Oberhausen empfängt FSV Duisburg

Finalgegner von Rot-Weiss Essen gesucht – RWO-Scout Bockholt warnt.
Am Dienstag, 19.30 Uhr, trifft West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen im Niederrheinpokal-Halbfinale auf den Sechstligisten FSV Duisburg. Im Vorfeld ließ RWO den FSV in der Partie gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter (0:0) von Scout Fred Bockholt beobachten.

Dabei ist dem ehemaligen Bundesligatorhüter (unter anderem Kickers Offenbach, Rot-Weiss Essen und Bayer 04 Leverkusen) vor allem ein Spieler aufgefallen. „Bora Karadag ist ein technisch sehr versierter und vor allem schneller Mann, der zuvor bereits für den VfB Speldorf und Rot-Weiss Essen gespielt hat. Insgesamt habe ich eine Mannschaft mit sehr gutem Landesliga-Niveau gesehen, in der außer Karadag weitere individuell sehr gute Leute stehen,“ warnt Bockholt.

Der Gewinner trifft im Finale am Pfingstmontag, 21. Mai, (Uhrzeit noch offen) auf Rot-Weiss Essen. Der Sieger des Niederrheinpokals qualifiziert sich für den DFB-Pokal.

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen im Pokal beim SV Meppen gefordert

Partie findet am Sonntag, 14 Uhr, im Emsland statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.