Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Heimdebüt von Karsten Neitzel geglückt

Rot-Weiss Essen: Heimdebüt von Karsten Neitzel geglückt

1:0-Erfolg gegen Alemannia Aachen – Dritter Sieg in Folge für BVB II.

Das Heimdebüt von Karsten Neitzel (Foto) als Trainer von Rot-Weiss Essen endete mit einem Sieg. Das Traditionsduell der ehemaligen Bundesligisten gegen Alemannia Aachen entschied RWE 1:0 (0:0) für sich. Vor 8107 Zuschauern im Stadion Essen ging der entscheidende Treffer auf das Konto von Kapitän Benjamin Baier (62.). Der Vorsprung der Essener auf die Gefahrenzone wuchs auf zehn Zähler an. Aachen verlor drei der vergangenen vier Spiele (ein Sieg).

Der SC Wiedenbrück unterlag der zweiten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach 0:1 (0:1) und wartet seit drei Spieltagen auf einen Sieg. Borussia-Kapitän Guiseppe Pisano (38.) markierte den Endstand. Mönchengladbach revanchierte sich damit auch für das 0:4 aus dem Hinspiel.

Einen wichtigen Sieg im Rennen um den Klassenverbleib landete die zweite Mannschaft des 1. FC Köln. Gegen den direkten Konkurrenten TuS Erndtebrück gab es ein 2:0. Großen Anteil am zweiten Sieg hintereinander hatte Anas Ouahim (10./90.+2) mit einem Doppelpack.

Dritter Dreier hintereinander für Dortmund

Den dritten Sieg hintereinander brachte die U 23 von Borussia Dortmund unter Dach und Fach. Beim Wuppertaler SV siegte der BVB vor 2143 Zuschauern 2:1 (1:0). Für die Dortmunder trafen Paterson Chato Nguendong (13.) und Amos Pieper (52.), für den zuvor dreimal siegreichen WSV war Enzo Wirtz (55.) erfolgreich. In der Tabelle verbesserte sich die Borussia auf Rang drei.

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Trainer Hildmann kann bald auf Ziegele bauen

Nach Verpflichtung des Defensivspielers ist Personalplanung abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.