Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna-Torhüter Raphael Wolf: „So muss es weitergehen“

Fortuna-Torhüter Raphael Wolf: „So muss es weitergehen“

Düsseldorf feiert gegen Ingolstadt ersten Sieg nach drei Niederlagen.
Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat sich nach drei Niederlagen in Serie mit einem 3:0 gegen den FC Ingolstadt 04 zurückgemeldet. Der Vorsprung des Spitzenreiters auf den zweitplatzierten 1. FC Nürnberg beträgt fünf Punkte. Am Montag, 20.30 Uhr, sind die Nürnberger noch beim Tabellendritten Holstein Kiel zu Gast.

„Auch wenn nicht immer alles geklappt hat, wurde sofort wieder nachgesetzt und niemand hat aufgegeben. Eine bessere Antwort auf drei Niederlagen in Folge kann man nicht geben“, so Fortuna-Verteidiger Kaan Ayhan.

„Wir standen sehr kompakt und jeder hat sich für jeden reingeworfen. Es war eine tolle Mannschaftsleistung. Somit war es ein gelungener Tag für uns – aber so muss es jetzt auch weitergehen“, fordert Fortuna-Torhüter Raphael Wolf (Foto).

Am Samstag, 13 Uhr, ist Fortuna Düsseldorf bei Dynamo Dresden zu Gast und könnte dort eventuell schon den Aufstieg in die Bundesliga perfekt machen.

Das könnte Sie interessieren:

Treue Fans: Fortuna Düsseldorf verkauft 14.000 Supporter-Pässe

Fußball-Zweitligist bedankt sich bei Anhängern für Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.