Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: Adrie de Vries gewinnt für Ehefrau Lorna

Galopp Köln: Adrie de Vries gewinnt für Ehefrau Lorna

Niederländischer Jockey mit siebenjährigem Hengst Nadelwald erfolgreich.
Größte Rennen im In- und Ausland hat der holländische Spitzenjockey Adrie de Vries (Foto), der am Stall von Championtrainer Markus Klug (Köln-Heumar) beschäftigt ist, während seiner Laufbahn schon gewonnen. Doch besondere Freude machen Triumphe für die eigene Familie. Wie beim After Work-Renntag auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpech: Hier sicherte er seiner Ehefrau Lorna als Besitzerin einen Erfolg in einer Meilenprüfung mit dem siebenjährigen Hengst Nadelwald (56:10), den Christian Wolters in den Niederlanden vorbereitet.

Später landete de Vries in einem Langstrecken-Rennen über 2.950 Meter mit dem von Toni Potters aus Großenkneten entsandten Escobar (41:10) einen weiteren sicheren Erfolg. Aus dem Vordertreffen war der Wallach beim 14. Versuch zum ersten Mal auf der Siegerstraße. Hinzu kamen für de Vries noch ein zweiter und ein dritter Platz.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp und ASV Köln: Michael Vesper jetzt Doppel-Präsident

Ex-Politiker auch an die Spitze des Leichtathletik-Vereins gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.