Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Jens Hirschbergers Wild Chief ohne Prämie in Longchamp

Galopp: Jens Hirschbergers Wild Chief ohne Prämie in Longchamp

Sechster Platz in einer mit 600.000 Euro dotierten Prüfung.


Der Mülheimer Galopper-Trainer Jens Hirschberger (Foto) sattelte am Sonntag auf der Galopprennbahn im französischen Paris-Longchamp den siebenjährigen Hengst Wild Chief im Prix Ganay, einem mit 600.000 Euro dotierten Rennen. Wild Chief  hat in seiner Laufbahn bereits 333.410 Euro gewonnen. Auf der runderneuerten Bahn in Paris ging er allerdings als 790:10-Außenseiter ins Rennen – und verpasste als Sechster eine Prämie knapp.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Dachverband: Technischer Defekt legt Datenbank lahm

Seit einigen Tagen kein Zugriff auf Server mit renntechnischen Daten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.