Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Mülheim: Großer Andrang für After-Work-Renntag

Galopp Mülheim: Großer Andrang für After-Work-Renntag

Für Veranstaltung am Dienstag, 15. Mai, gehen 77 Nennungen ein.
Nach der gelungenen Premierenveranstaltung geht auf der Galopprennbahn am Mülheimer Raffelberg am Dienstag, 15. Mai, (erster Start voraussichtlich gegen 16.30 Uhr) bereits der zweite Renntag unter der Regie des neuen Rennvereins „Rennclub Mülheim an der Ruhr e.V.“ über die Bühne.

Acht Prüfungen sind beim After-Work-Renntag in Mülheim geplant. Viele Galopper-Trainer wollen ihre Pferde am Raffelberg laufen lassen. Bis zum Nennungsschluss wurden insgesamt 77 mögliche Starter eingetragen.

Besonders im Fokus stehen ein mit 7.500 Euro dotiertes Stutenrennen über 1.400 Meter sowie eine mit 7.000 Euro dotierte Prüfung über 2.200 Meter. Unter anderem wird auch ein Amateurrennen um Prämien in Höhe von 5.000 Euro entschieden.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2020: Noch 88 Kandidaten startberechtigt

Bruder des Derbysiegers für Klassiker am 5. Juli in Hamburg gestrichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.